Header image
SWAP Computer GmbH
Allgemein
Das Handbuch können Sie hier herunterladen.
Sie finden das Handbuch auch in der Hilfe vom CAD Viewer.
Ja, CAD QS funktioniert auf allen Windows 64-Bit Systemen (Vista, Windows 7, Windows 10, Server 2008 bis 2016).
Auch der Terminal Server 2008-2016 in der 64-Bitversion wird unterstützt.
Prüfstempel
Ja, einmal gestempelte Zeichnungen oder PDF können jederzeit nachbearbeitet werden.
CAD QS erkennt automatisch wenn zu der Zeichnung oder PDF eine Markupdatei vorhanden ist.
CAD QS speichert alle Markupdateien in einem frei bestimmbaren Ordner und vergleicht den Dateinamen der Zeichnung mit dem Dateinamen der Markupdatei.
Sie können in den QS-Einstellungen (Menüleiste --> QS --> QS-Einstellungen) folgende Werte ändern.
  • Größe des Symbols: automatisch oder fest definierte Größe
  • Stempelfarbe: 20 Farben (Rot, Gelb, Grün, Blau, Cyan, usw.)
  • Startnummer: Die Nummer wird abhängig von der Schrittweite autom. in den Stempel eingefügt.
  • Schrittweite: Bestimmen Sie wie die Nummer im Stempel fortlaufend eingefügt werden soll.
    Beispiele:
    1 --> 2--> 3--> 4 --> usw.
    5 --> 10 --> 15 --> usw.
    1.1 --> 1.2 --> 1.3--> usw.
    1.10 --> 1.20 --> 1.30 --> usw.
    1.5 -->1.10 --> 1.15 --> 1.20 --> usw.
  • Größe des Symbols: automatisch oder fest definierte Größe
  • Merkmalseingabe: Nach jedem Setzen des Stempels öffnet sich autom. ein Fenster für die Eingabe der Merkmale.
  • Führungslinie: Vom Pfeil ausgehend wird eine Linie zum gewünschten Ziel (Maßzahl) gezogen. Praktisch wenn viele nebeneinander liegende Maße auf der Zeichnung sind.
  • Maß und Toleranzübernahme: Maße und Toleranzen aus DWG oder DXF werden bei Klick autom. in die Merkmalstabelle übernommen.
In CAD QS können Sie über das Menü "QS --> Export der Merkmale" die Merkmale in eine CSV bzw. Excelvorlage exportieren.

Die verschiedenen Merkmale werden werden bei Export in CSV mit einem Trennzeichen (Komma oder Strichpunkt) in die CSV- oder Text-Datei exportiert und lassen sich in Excel oder auch anderen Anwendung einfach importieren.
Installation
Sie können CAD-QS auf dem Server installieren und den Ordner für die Benutzer freigeben. Die Benutzer müssen auf dem Clients nur noch die Verknüpfung zu der ausführenden Datei "qa2018de.exe" starten. Beim ersten Start werden alle notwendigen Dateien in das lokale Benutzerverzeichnis kopiert. Eine Anleitung für Windows Server 2016 sowie Citrix können Sie hier herunterladen: https://www.swap.de/support/CAD_QS_Serverinstallation_Windows_Server_2016.pdf
Der Speicherort der Markup-Dateien (Stempel, Text, Linien usw.) wird über die Datei markup.ini im Ordner %Appdata%\ GuthCAD\QLDE12 des jeweiligen Benutzers geregelt. Das folgende Beispiel speichert alle Markup-Dateien im Ordner C:\Markupdateien.

[SaveEditsFolders]
SaveLocation=0
num=1
UserFolderEnabled=0
SharedFolders=1
Name1=Meine Stempel
Folder1=C:\Markupdateien
Der Speicherort der Markup-Dateien (Stempel, Text, Linien usw.) wird über die Datei markup.ini im Ordner %Appdata%\GuthCAD\QADE12 des jeweiligen Benutzers geregelt. Das folgende Beispiel speichert alle Markup-Dateien im Ordner C:\Markupdateien.

[SaveEditsFolders]
SaveLocation=0
num=1
UserFolderEnabled=0
SharedFolders=1
Name1=Meine Stempel
Folder1=C:\Markupdateien



Hinweis: Wenn Sie auf einem PC mehrere Versionen vom CAD QS instaliert und gestartet haben, so existieren in dem Ordner %Appdata%\GuthCAD\QADE12 mehrere markup.ini-Dateien. Abhängig von den installierten Versionen befindet sich die Datei im Unterordner C1, C2, C3 usw. Identifizieren Sie den passenden Ordner indem Sie CAD QS starten und nach der letzten geänderten INI-Datei suchen. Die cvuser.ini Datei bspw. wird bei jedem Start von CAD QS geändert.