Header image

CAD QS Funktionen im Überblick

Neu in CAD QS 2017:

  • Öffnet alle DXF/DWG bis AutoCAD® 2017
  • Microstation DGN (v7-v8i)
  • Excelvorlagenverwaltung in CAD QS 2017
  • Multiple Druckvorlagen
  • Automatische Ausrichtung des Ausdrucks
  • Koordinatenabfrage
  • Schwenkmethode mittels Hold und Drag (Halten und Ziehen)
  • Benutzerdefinierter Stempel mit Datum, Zeit und Benutzername
  • Markups lassen sich direkt in DXF/DWG integrieren
  • Markups in HPGL-Zeichnungen
  • Markups behalten ihre Farbe wenn der Hintergrund (s/w) umgeschaltet wird
  • Stile für Maße und Markups
  • Neue Toleranztabellen
  • In der Merkmalseingabe können zwei Toleranztabellen gewählt werden
  • Optional mehrere Zeichnungen in eine oder mehrere PDF drucken

Weitere Funktionen in CAD QS 2017:

  • Hyperlink hinzufügen: Um z.B. den Prüfbericht mit der gestempelten Zeichnung zu verknüpfen
    weitere Info: Zeichnung_mit_Hyperlinks_versehen.pdf
  • Markup-Verzeichnis = Zeichnungsverzeichnis: Die Markup-Datei, in der sich die Stempelung befindet
    (Dateiendung .CVMX), wird jeweils im gleichen Verzeichnis wie die gestempelte Zeichnung gespeichert.
    weitere Info: Markup_Verzeichnis_aendern.pdf
  • Kopieren vorhandener Stempelungen: Verwendung einer vorhandenen Stempelung für eine neue, noch
    ungestempelte Zeichnung (z.B. für revisionierte Zeichnungen).
    weitere Info: Kopieren_vorhandener_Stempelungen_fuer_revisionierte_Zeichnungen.pdf
  • Neu Nummerieren: Nach Löschen von Stempel werden diese “lückenlos“ neu nummeriert.
    weitere Info: Stempel_loeschen_Einfuegen_und_Neu_Nummerieren.pdf
  • Einzelner Stempel verschieben: Verschieben und neu Ausrichten mit nur 2 Mausklicks.
  • Mehrere Stempel verschieben: Auswahl über Fenster und verschieben mit 2 Mausklicks
  • Neue Nummerierungsstile: “Nummerierung“ mit Buchstaben A, B, C usw. möglich
    weitere Info: Liste_der_Nummerierungsstile.pdf
  • Drop-Down Menü: Bei den Attributen können jetzt Auswahllisten hinterlegt werden
    weitere Info: Drop-Down_Menues_zur_Attributeingabe.pdf
  • Symbole: Umfangreiche Symbolbibliothek Funktionen ermöglicht es dem Anwender auf sehr einfache Weise die eigene Bibliothek von Symbolen zu vorhandenen CAD-, PDF-und Raster-Zeichnungen hinzuzufügen.
  • Excelvorlagenverwaltung: Verwalten Sie ihre eigene Vorlage für den EMPB.
  • Freimaßtoleranztabellen: Wählen Sie unter verschiedenen Toleranztabellen aus.

Weitere Merkmale:

  • Einfache Benutzeroberfläche
  • Öffnen und drucken von AutoCAD-Dateien (DXF/DWG) bis einschl. AutoCAD 2016
  • Öffnen von PDF-Dateien
  • Mehrseitige PDF
  • Geeignet als eigenständige Anwendung sowie als 'Hilfsanwendung'
  • Schnelles Wechseln zwischen geöffneten Zeichnungen (max. 120)
  • True Type Schriftarten können zum Zeichnen verwendet werden
  • Halten und Ziehen (PAN) Methode
  • Auto-Orientierung von Druckausgabe
  • Koordinaten abfragen
  • feste sowie frei variable 3D-Ansichten
  • kann von externen Anwendungen zum Anzeigen/Drucken
    von Zeichnungen verwendet werden
  • Kostenlose Updates für 12 Monate
  • Ließt Attribute aus der Zeichnung, Xdata ist unterstützt
  • Ließt BMP, JPEG, TIFF Rasterbilder
  • Ließt HPGL, HP-GL/2 (.PLT) Plotdateien
  • Layerkontrolle
  • 3D Schattierungen / Rendern
  • Kann für Präsentationen verwendet werden.
  • Auswerten von beliebigen Punken
  • Variable Linienstärke beim Drucken
  • Ausdruck in höchster Qualität
  • Automatisches Drehen beim Drucken
  • Massstabsgetreues Drucken
  • Exportiert nach BMP, JPG, TIFF
  • Zeichnungen verwaltet Drucken
  • Ließt Xrefs
  • Plan/Modellansichtswechsel möglich
  • Unterstützt verschiedene Anzeigeschnittstellen
  • gleichzeitiges Öffnen von mehreren Zeichnungen
  • Volltextsuche
  • Ließt direkt aus ZIP-Dateien! CAD Viewer öffnet automatisch
    alle in der ZIP-Datei vorhandenen Zeichnungen!
  • In Deutsch und Englisch erhältlich
  • Export in Cals (*.cal), PDF mit Wasserzeichen
  • Auch als Netzwerkversion nutzbar
  • Symbolbibliothek (in CAD Viewer Markup QS und SymbolCAD11 enthalten)
  • Einfügen von Texten, Linien (auch Freihand) und Pfeilen in AutoCAD-Dateien oder PDF

Des Weiteren ist ein Modul zum Bestimmen und Positionieren von Messpunkten direkt auf der Zeichnung erhältlich.
Die Koordinaten der Messpunkte können dann über die Zwischenablage oder eine ASCII-Datei an die Messmaschine übergeben werden.


Systemanforderungen:

Windows Server 2003 bis 2012 R2 (32- und 64-Bit)
Windows Vista / 7 / 8.1 / 10 (32- und 64-Bit)
Windows Terminal und Citrix Server.


Firmenspezifische Erweiterungen auf Anfrage!